Posts

Es werden Posts vom September, 2014 angezeigt.

Wer ist der Gott aller Religionen? Es gibt nur eine Religion! Der Erzbischof spricht

Bild
Heute wird behauptet – Gott sei für den Menschen da, Gott sei dem Menschen und nicht mehr der Mensch Gott zu Diensten
– eine Umkehrung von allem, was unsere Größe und unsere Schönheit ausmacht, und was unsere Daseinsberechtigung und später unser Glück darstellt. Wir sind eben für Gott bestimmt, für Gott gemacht, zu Gottes Ruhm, zu seinem Dienst, zu Gottes Ehre. Seien sie davon überzeugt, meine Freunde... Die Angriffe des Feindes gegen die Kirche, gegen die Treue zur Tradition, zeigen sich heute in sichtbarer Weise. Man könnte sagen, daß die traditionelle Kirche durch die Modernisten zu Grabe getragen wurde, weil sie die traditionelle Kirche nicht mehr wollen[mehr].

Selbst Kardinal Ratzinger sagt im Wesentlichen in seinem Buch: „Es ist keine Rede mehr davon, zur Vergangenheit zurückzukehren.Die Vergangenheit ist vorbei. Wir müssen jetzt in der Gegenwart bleiben“. Also, nein! Die Vergangenheit der Kirche kann nicht beendet sein. Wenn die Vergangenheit der Kirche abgeschlossen ist, dann auc…

Babylonischer Frieden? Der interreligiöse Dialog und die große Prüfung

Bild
Christus allein ist der Friedensfürst. Er allein sorgt für den wahren Frieden. Alles andere ist ein Scheinfrieden! Und dieser Scheinfrieden geht auf Kosten unserer Beziehung zu Gott und des ewigen Lebens. Denn um diesen falschen Frieden zu erreichen, verrate wir Christus und unseren Glauben.




Kardinalprotodiakon Jean-Louis Kardinal Tauran, Präsident des Päpstlichen Rates für den Interreligiösen Dialog, bei einem Glaubenstreffen in London, die folgenden Fotos sprechen für sich:
Kardinal Tauran war der Sprecher des Habemus Papam auf der Benediktionsloggia von Sankt Peter und verkündete den neuen Papst... [mehr] .

ZUSAMMEN IM GEBET FÜR DEN FRIEDEN. Ist das gebet eine Sportübung und ein Selbstgespräch, eine nette Poesie die man gemeinsam aufsagt, eine Zauberformel oder ein wirkliches Gebet, dass den wahren allmächtigen Gott ihm Himmel erreichen soll? Man lese die Bibel, die Heilige Schrift sagt es uns ganz klar:  die Götter der Heiden sind Götzen. Gott verbietet es uns mit ihnen zu beten denn…

Lassen Sie sich nicht von Satan verführen! Lesen Sie Pascendi von Papst Pius X.

Bild
Satan will durch den Modernismus die Seelen zerstören. Durch den Modernismus sollen die Glieder des Leibes unseres Herrn vergiftet und die Kirche Gottes zerstört werden.
"Zu Unserem größten Schmerz und Unserer höchsten Beschämung müssen wir die Worte gebrauchen: Sie lauern bereits im Inneren der Kirche selbst, wörtlich gesprochen, am Busen und im Schoße der Kirche. Sie sind um so gefährlicher, je weniger sie bekannt sind. Ehrwürdige Brüder, Wir sind der Meinung, daß sich viele aus der katholischen Welt der Laien und – noch viel schlimmer,  sogar aus den Reihen des Klerus, die sich unter dem Deckmantel der Liebe zur Kirche verstecken...

"Wie bereits erwähnt, schmieden sie ihre Pläne, die Kirche ins Verderben zu stürzen, nicht nur außerhalb, sondern auch im Inneren der Kirche...[mehr] .

Papst Pius X. Enzyklika »Pascendi Dominici gregis« vom 8. September 1907 über die Lehren der Modernisten An die Patriarchen, Primaten, Erzbischöfe, Bischöfe und anderen Ortsordinarien, die Frieden un…