Posts

Es werden Posts vom Mai, 2014 angezeigt.

BISCHOF WILLIAMSON- KIRCHLICHE UNFEHLBARKEIT

Bild
Nummer CCCLIX (359) 31. Mai 2014 KIRCHLICHE UNFEHLBARKEIT – V. Liberalismus bedeutet Krieg gegen Gott und Auflösung der Wahrheit. Innerhalb der heute durch den Liberalismus verkrüppelten Kirche mag Sedisvakantismus eine verständliche Reaktion sein, aber sie billigt der Autorität zu viel Macht über die Wahrheit zu. Die moderne Welt ist der natürlichen Wahrheit verlustig gegangen, ganz zu schweigen von der übernatürlichen Wahrheit; und hier liegt der Kern des Problems. Für unsere erklärenden Zwecke teilen wir die päpstlichen Lehren einmal in drei Abschnitte ein. Erstens: lehrt der Papst als Papst, in Fragen des Glaubens oder der Moral, endgültig, und für alle Katholiken bindend, so liegt sein „Außerordentliches Magisterium“ vor, welches notwendigerweise unfehlbar ist. Zweitens: nimmt er zwar nicht alle vier genannten Bedingungen in Anspruch, lehrt allerdings in Übereinstimmung mit dem, was die Kirche immer und überall und für alle Katholiken zu glauben gelehrt hat, so ist er Teil des sog…

DIE KIRCHENVÄTER

Bild
DIE KIRCHENVÄTER!


Drei Jahre hindurch hat unser Erlöser öffentlich in den Städten und Dörfern des Judenlandes die himmlische Wahrheit gepredigt; das ganze Volk hörte seine Stimme, insonderheit waren seine Apostel und Jünger die begnadigten Zeugen seiner Lehre. Vieles davon wurde in der Folge durch die Apostel und Evangelisten niedergeschrieben, und sorgfältig in der Kirche, als heilige Schrift, aufbewahrt. Anderes ward mündlich den spätern Geschlechtern überliefert, und erst im Laufe der Jahrhunderte durch die Kirchenväter aufgeschrieben. Die ganze Heilswahrheit aber, die in der Brust des gottmenschlichen Lehrers beschlossen lag, hat Er seiner Kirche zum Eigentum gegeben, indem Er selbst in ihr zu verbleiben, und durch seine Sendboten - in Kraft des göttlichen Geistes - sie in alle Wahrheit einzuführen versprach. Das ist die übernatürliche Ausrüstung der heiligen Kirche zum Lehramte unter allen Völkern! Das ist der Boden, aus welchem jene Riesenbäume hervorgewachsen sind, deren Schatte…

Bischof Williamson - Kommentar !

Bild
Nummer CCCLVIII (358)








         24. Mai 2014 KIRCHLICHE UNFEHLBARKEIT – IV. Kardinal Newman wird ein weiser Kommentar über die Definition der Unfehlbarkeit des Papstes aus dem Jahre 1870 zugeschrieben: „Und sie verließ ihn so, wie sie ihn gefunden hatte“. Denn in der Tat kann diese Definition nichts an der Macht des Papstes, unfehlbar zu lehren, geändert haben, weil zur Natur der wahren Kirche Gottes es gehört, daß er sie vor Irrtümern schützt – jedenfalls dann, wenn ihre oberste Lehrautorität eingeschaltet ist. Dieses Einschalten wird seither als das „Außerordentliche Magisterium“ der Kirche bezeichnet. Allerdings konnte im Jahre 1870 nur der Name neu sein, wie auch der Name „Universelles Ordentliches Magisterium“. Weil das Erste Vatikanische Konzil dieses letztgenannte Magisterium ebenfalls für unfehlbar erklärte, so muß dies in der Kirche ebenfalls von Anfang an so gewesen sein. Um die Wirklichkeit hinter diesen zwei Namen zu erkennen, gehen wir zurück zu jenem Anfang. Als unser Herr in…

Selbstverteidigung auf unserer Reise von Pater Pfeiffer

Bild
Pater Joseph Pfeiffer 18. Mai 2014 USA
Predigt ins Deutsche übersetzt
"Der Herr hat Menschen gemacht mit einem Herzen, einem Willen, es hat seinen Grund.
Der Mensch aber rebellierte gegen Gott und so schauen wir uns unsere Welt an, wieso kommt es vor dass die Menschen kämpfen? Wieso haben die Menschen untereinander Streit? Wieso gibt es Schwierigkeiten in der Welt? Wieso könne wir nicht untereinander gut auskommen" Weil es das Böse gibt. Gut auskommen wäre im Frieden sich auf Reise zu begeben und keinen zu verärgern. Wir alle wenn wir uns auf Reisen begeben, wir wollen in Sicherheit reisen können, doch welche ist die Realität in der wir heute leben? In der Welt in der wir heute leben gibt es Diebe auf unserer Reise.
In der Welt in der wir leben gibt es Sturzgefahr. In der Welt in der wir heute leben gibt es Kriminelle.
In der Welt in der wir heute leben gibt es Wilde. Wir leben in einer Welt wo wir durch unseren freien Willen, der verwundet ist, uns selbst schaden können. Gott …